Immer ein Weg - Marion Bleckenwegner

Existenzanalyse & Logotherapie


Diese Psychotherapierichtung wurde von Viktor E. Frankl (1905-1997) begründet. Der Mensch wird ganzheitlich betrachtet und in seiner Freiheit und Verantwortung zu einem selbstgestalteten Leben begleitet. Ziele sind die Wiedererlangung eines sinn- und wertvoll empfundenen Lebens, die Stärkung der Liebes- und Arbeitsfähigkeit sowie ein sinnvoller Umgang mit schicksalshaften Leiderfahrungen. Der Klient soll erkennen, erfühlen und praktizieren, was für ihn lebenswert ist.

Die Existenzanalyse und Logotherapie kann in Form von Kurzzeit- oder Langzeittherapie eingesetzt werden. Sie ist für Einzel-, Paar-, Familien- und Gruppentherapie geeignet. Dauer und Setting richten sich nach der jeweiligen Fragestellung und Indikation und können ein- bis zweimal wöchentlich vereinbart werden.

 

Literaturempfehlungen :

Viktor E. Frankl , Elisabeth Lukas
Uwe Böschemeyer , Alfred Längle